4 (1) Beyond the Farthest Star - Keine Blumen für Kirk (TV) - Das körperlose Wesen (Video)
von Marko Schade~


Die "Enterprise" empfängt ein Radiosignal aus einer weit entfernten Ecke des Universums (?). Es kommt von Questar M−17, einer implodierten, negativen Sternenmasse. Die "Enterprise" geht in den Orbit um Questar und entdeckt ein fremdes Schiff. Dieses seltsame Schiff liegt hier schon seit 300 Millionen Jahren. Man beamt hinüber. Es sieht so aus, als ob die Besatzung ihr eigenes Schiff zerstört hätte.
Das Außenteam geht in einem Kontrollraum, der sich hinter ihnen verschließt. Die Kommunikation zur "Enterprise" ist nun abgeschnitten. Plötzlich versucht jemand oder etwas, in den Raum einzudringen. In aller Eile aktiviert Spock den Computer des Schiffes. Sie sehen eine 300 Millionen Jahre alte Botschaft von einem der Besatzungsmitglieder. Sie besagt, dass sie nur gerettet werden können, wenn sie ihr Raumschiff zerstören. Dann gibt es Explosionen im Kontrollraum. Im letzten Moment kann Kirk die "Enterprise" kontakten, und man beamt sie heraus. Aber sie haben ein formloses, magnetisches Wesen mit an Bord gebracht. Es verschwindet schnell durch die Lüftung und versucht, die Lebenserhaltung zu unterbrechen. Als das nicht gelingt, aktiviert es die Schiffsphaser und zerstört das fremde Schiff. Nun versucht es, den Computer zu kontrollieren. Kirk kann vorerst das schlimmste verhindern, aber das Wesen wird stärker. Es verlangt, dass sie in das Zentrum der Galaxie fliegen. Doch Kirk steuert genau auf den erloschenen Stern zu, um die "Enterprise" zu zerstören. Das Wesen flieht auf den Stern und die "Enterprise" verlässt den Orbit.

PC / Sternzeit / Jahr:
22004 / 5221.3 / ?

Erstausstrahlung (USA / D):
08.09.1973 / 26.10.1976

Regie / Autor:
Hal Sutherland / Samuel A. Peeples

Gaststars:
James Doohan - Alien-Shuttle Commander
James Doohan - Bösartiges Alien
James Doohan - Ingenieur
James Doohan - Kyle, Lt.
3 (2) Yesteryear - Die Täuschung (TV) - Das Zeitportal (Video)
von Marko Schade~


Mit Hilfe des "Hüters der Ewigkeit" (Classic 28) erforschen Kirk, Spock und der Historiker Erikson die Vergangenheit von Orion.
Als sie zurückkehren, kann sich niemand auf der "Enterprise" an Spock erinnern. Seit fünf Jahren ist ein Andorianer namens Thelin Erster Offizier auf dem Schiff. In der Datenbank des Schiffes ist verzeichnet, dass der Halb-Vulkanier Spock als Kind gestorben ist. Spock erinnert sich, dass sein entfernter Cousin Selek, ihm während seines Kahs-wan-Rituals das Leben rettete. Spock will nun als "Selek" in der Zeit zurückreisen und sich selbst das Leben zu retten.
Die Mission geling: Spock rettet als Selek das Leben des kleinen Spock. Dabei wird Spock's Haustier Aljaja, ein Sehlat, tödlich verletzt. Der zweijährige Spock beendet aus Mitleid das Leben des Tieres. Dieses Erlebnis führt ihn auf den Weg der vulkanischen Traditionen.
Spock kehrt auf die "Enterprise" zurück. Die Zeitlinie stimmt wieder.

PC / Sternzeit / Jahr:
22003 / 5373.4 / ?

Erstausstrahlung (USA / D):
15.09.1973 / 19.10.1976

Regie / Autor:
Hal Sutherland / D.C. Fontana

Gaststars:
Mark Lenard - Sarek
James Doohan - Fähnrich Bates
Billy Simpson - Spock, als Junge
Keith Sutherland - Junger Sepek
Leonard Nimoy - Selek, Spocks Lebensretter
Majel Barrett - Amanda Grayson, Sareks Frau
James Doohan - Heiler
James Doohan - Thelen, Andorianer und Erster Offizier der "Enterprise."
James Doohan - Aleek-Om, Historiker
Majel Barrett - Grey, Historikerin
James Doohan - Erikson, Historiker
James Doohan - Hüter der Ewigkeit
7 (3) One of Our Planets is Missing - Ein Planet wird gerettet (TV) - Die gefährliche Wolke (Video)
von Marko Schade~


Auf der "Enterprise" erfährt man, dass eine massive, planetenzerstörende Entität von außerhalb der Galaxie in den Föderationsraum eingedrungen ist. Das Schiff geht auf einen Abfangkurs. Die Wolke zerstört gerade ein bewohntes Sternensystem, der Planet Alondra wird binnen Sekunden in kleine Teile zerbröselt. Nun nimmt die Wolke Kurs auf den Planeten Mantilles, mit 100 Millionen Bewohnern.
Die "Enterprise" wird in die Wolke gezogen und von einer Antimaterie-Barriere bedroht. Die Schilde halten gerade noch, da entdeckt Spock, dass die Wolke ein intelligentes Lebewesen ist. Und er findet einen Weg, wie sie entkommen könnten. Sie fliegen das Schiff mitten hindurch, doch die Schiffsenergie wird ständig in die Wolke abgeleitet. Scotty gelingt es jedoch, seinerseits Energie aus der Wolke abzuzapfen. Kirk ist überzeugt, dass sie die "Enterprise" sprengen müssen um das Wesen zu töten. Doch Spock macht eine Geistesverschmelzung mit der Wolke und teilt ihr mit, dass auf dem Schiff humanoides Leben existiert. Die Wolke, die sich von der Masse der Planeten ernährt, begreift nun, dass sie dabei intelligentes Leben tötet.
Die "Enterprise" verlässt das Wesen, und die Wolke verlässt die Galaxie.

PC / Sternzeit / Jahr:
22007 / 5371.3 / ?

Erstausstrahlung (USA / D):
22.09.1973 / 27.04.1976

Regie / Autor:
Hal Sutherland / Marc Daniels

Gaststars:
Majel Barrett - Kosmische Wolke
James Doohan - Bob Wesley, Gouverneur
James Doohan - Lt. Arex
6 (4) The Lorelei Signal - Planet der Amazonen (TV) - Das Lorelei-Signal (Video)
von Marko Schade~


Die "Enterprise" kommt in einen unerforschten Sektor der Galaxie, wo Föderations- und klingonische Schiffe schon seit 27 Jahren vermisst werden.
Im Taureanischen System wird ein Signal ausgestrahlt und die männlichen Besatzungsmitglieder beginnen zu halluzinieren: Schöne Frauen in friedlicher Umgebung.
Kirk, Spock und McCoy beamen auf einen Planeten, um nach dem Ursprung des Signals zu suchen. Kaum dort angekommen, werden sie von schönen, goldhäutigen Frauen gefangengenommen.
Scotty, der inzwischen das Kommando auf der "Enterprise" hat, benimmt sich sehr eigenartig.
Die Gefangenen wachen aus ihrer Bewusstlosigkeit auf und bemerken, dass sie dramatisch gealtert sind. Ein Stirnband zieht ihnen die Lebensenergie ab. McCoy verabreicht Cortropin gegen das Altern.
Auf dem Schiff hat Uhura das Kommando übernommen, weil Scotty nicht mehr dienstfähig ist. Schwester Chapel leitet die Krankenstation. Uhura stellt einen Landungstrupp aus Frauen zusammen, um die Männer zu retten.
Die Sirenen auf dem Planeten berichten ihnen, dass sie von einem sterbenden Planeten geflohen sind. Sie erreichten Taurus II und entdeckten dort eine Kraft, mit der sie Lebensenergie anzapfen können. Sie selbst sind resistent gegen diese Kraft, so lange sie alle 27 Jahre ihre Lebensenergie wieder auffüllen. Dafür fangen sie Männer und zapfen sie an.
Die Gefangenen werden freigelassen und können sich erholen. Kirk lässt die Frauen auf einen sicheren Planeten bringen.

PC / Sternzeit / Jahr:
22006 / 5483.7 / ?

Erstausstrahlung (USA / D):
29.09.1973 / 23.11.1976

Regie / Autor:
Hal Sutherland / Margaret Armen

Gaststars:
Nichelle Nichols - Computerstimme
Majel Barrett - Davison, Sicherheitsoffizier
James Doohan - Carver
Majel Barrett - Frauenstimme
James Doohan - Lt. Arex
Majel Barrett - Theela
Nichelle Nichols - Dara
1 (5) More Tribbles, More Troubles - Invasion der Wollmöpse (TV) - Mehr Trouble mit Tribbles (Video)
von Marko Schade~


Die "Enterprise" bringt diesmal Quintotritikal zum hungernden Sherman's Planet, als sie auf ein klingonisches Schiff trifft. Das Schiff wird von Captain Koloth kommandiert, und der hat den Tribble-Händler Cyrano Jones gefangen (Classic 42 (44)). Sie retten ihn aus den Fängen der Klingonen und entdecken, dass Jones wieder Tribbles dabei hat. Die sind genetisch verändert, so dass sie sich nicht mehr so stark vermehren. Leider können die Tribbles auch diesmal nicht von dem Getreide lassen, doch nun wachsen sie zu enormer Größe heran. Für Jones' Tribble-Fresser 'Glommer' sind sie zu groß geworden.
Die Klingonen kommen zurück und fordern die Auslieferung von Jones, denn er hat den 'Glommer' von ihnen gestohlen. Kirk schickt ihnen den Glommer zurück, jedoch nicht ohne die Klingonen mit ein paar neuen Riesen-Tribbles zu beehren.

PC / Sternzeit / Jahr:
22001 / 5329.4 / ?

Erstausstrahlung (USA / D):
06.10.1973 / 13.04.1976

Regie / Autor:
Hal Sutherland / David Gerrold

Gaststars:
David Gerrold - Lt. Korax, Klingone
James Doohan - Koloth, klingonischer Captain
Stanley Adams - Cyrano Jones, Händler
5 (6) The Survivor - Geliebter Spion (TV) - Der Überlebende (Video)
von Marko Schade~


In der Nähe der Neutralen Zone, zwischen der Föderation und dem Romulanischen Imperium, wird in einem beschädigten Shuttle der lange vermisste Philanthrop Carter Winston aufgefunden. Auf der "Enterprise" trifft er seine Verlobte, Lieutenant Anne Nored, wieder. Winston eröffnet ihr, dass er sich verändert hat und nun eine Heirat nicht mehr in Frage kommt.
Winston ist jetzt ein Formwandler von Vendor. Er überwindet Kirk, nimmt dessen Gestalt an und lässt die "Enterprise" in die Neutrale Zone steuern. Doch der echte Kirk kann sich befreien und lässt den Kurs sofort umkehren. Aber es ist zu spät. Romulanische Schiffe umkreisen die "Enterprise". Der Vendorianer verwandelt sich in einen Crewman und sabotiert die Schilde der "Enterprise".
Die Romulaner greifen an. Doch der Formwandler hat viel vom Wesen des getöteten Winston in sich aufgenommen: Er will Lt. Nored schützen und verwandelt sich in einen Schutzschild um die "Enterprise".
Die Romulaner müssen sich zurückziehen. Der Vendorianer gesteht, dass er als Spion für die Romulaner gearbeitet hat. Er will sich nun zurückziehen und mit Lt. Nored zusammen auf der Erde leben.

PC / Sternzeit / Jahr:
22005 / 5143.3 / ?

Erstausstrahlung (USA / D):
13.10.1973 / 05.10.1976

Regie / Autor:
Hal Sutherland / James Schmerer

Gaststars:
Nichelle Nichols - Lt. Anne Nored, Verlobte von Winston
Majel Barrett - Lt. M'Ress
Ted Knight - Carter Winston, Vendorianer
James Doohan - Romulanischer Commander
James Doohan - Gabler
Majel Barrett - Computerstimme
Majel Barrett - Christine Chapel, Krankenschwester
2 (7) The Infinite Vulcan - Planet der Riesen (TV) - Das Superhirn (Video)
von Marko Schade~


Die "Enterprise" kommt zum kürzlich entdeckten Planeten Phylos. Das Außenteam besucht eine scheinbar verlassene Stadt. Dabei pflückt Sulu eine Pflanze und wird vergiftet. Da erscheint ein Bewohner des Planeten und rettet Sulu.
Die Phylosianer sind pflanzlich. Der Bewohner berichtet, dass das Gift einst von einem Besucher auf den Planeten gebracht wurde, der versucht hatte, ein Gegenmittel zu finden. Der Besucher wurde von den Phylosianern "Master & Savior" ("Herr und Retter") genannt. Man ermittelt, dass der Besucher ein Wissenschaftler von der Erde war und Dr. Starros Keniclius hieß. Keniclius ist inzwischen gestorben, aber ein riesiger Klon mit dem Namen Keniclius V hat ihn ersetzt.
Der Riese möchte nun Spock klonen, um einen intergalaktischen Friedensstifter zu schaffen. Dabei wird Spock lebensgefährlich verletzt, weil es eine Panne beim Transferieren des Geistes gibt. Spock's Riesenklon kann ihn mit einer Geistesverschmelzung heilen, und beide Klone bleiben auf dem Planeten.

PC / Sternzeit / Jahr:
22002 / 5554.4 / ?

Erstausstrahlung (USA / D):
20.10.1973 / 12.10.1976

Regie / Autor:
Hal Sutherland / Walter Koenig

Gaststars:
James Doohan - Lt. Arex
James Doohan - Dr. Keniclius
James Doohan - Agmar, Phylosianer
James Doohan - Morgan
James Doohan - Kolchek
8. The Magicks of Megas-Tu - (nicht gesendet) - Das Geheimnis von Megas-Tu (Video)
von Marko Schade~


Die "Enterprise" wird durch einen Materie-Animaterie-Tornado in das Zentrum der Galaxie geschleudert. Eine teufelartige Gestalt erscheint und nennt sich 'Lucien'. Lucien repariert das Schiff und lädt die Besatzung auf seinen Planeten, Megas-Tu, ein. Nach ihrer Rückkehr von dort haben sie plötzlich magische Kräfte.
Doch dann holen die Meganer die Brückenoffiziere auf ihren Planeten zurück und klagen sie zusammen mit Lucien in einem Hexenprozess an. Lucien wird beschuldigt, das Böse nach Megas-Tu gebracht zu haben.
Kirk kann seine Leute nur mit seinen neuen magischen Fähigkeiten retten. Er bietet sein Leben für das seiner Besatzung, und das beeindruckt die Meganer. Sie sorgen dafür, dass alle zum Schiff zurückkehren und weiterfliegen können.

PC / Sternzeit / Jahr:
22009 / 1254.4 / ?

Erstausstrahlung:
27.10.1973

Regie / Autor:
Hal Sutherland / Larry Brody

Gaststars:
Ed Bishop - Asmodeus, Megas Staatsanwalt
James Doohan - Lucien
17 (9) Once Upon a Planet - Urlaub im Wunderland (TV) - Phantasie oder Wirklichkeit (Video)
von Marko Schade~


Die "Enterprise" kommt zu dem "Wunder-Planeten" zurück, auf dem die Besatzung einst ihren Landurlaub verlebte (Classic 17 (15)). Zunächst scheint der Urlaub gelungen, aber etwas läuft verkehrt. Statt durch die amerikanischen Südstaaten zu spazieren, wird McCoy von Spielkarten verfolgt, die ihn köpfen wollen, und Uhura wird von einem Roboter gefangengenommen.
Kirk versucht, mit dem Verwalter des Planeten sprechen, doch sie finden nur seinen Grabstein. Die Roboter sind außer Kontrolle und greifen nun die Crew und die "Enterprise" an.
Uhura ist unter der Oberfläche gefangen und versucht dort, den Hauptcomputer zu überlisten. Unterdessen dringen Kirk und Spock in die Höhlen vor. Sie können den Hauptcomputer davon überzeugen, dass er doch lieber friedlich und kreativ arbeiten soll.
Die Mannschaft kann nun ihren Urlaub genießen.

PC / Sternzeit / Jahr:
22017 / 5591.2 / ?

Erstausstrahlung (USA / D):
03.11.1973 / 30.11.1976

Regie / Autor:
Hal Sutherland / Len Jenson, Chuck Menville

Gaststars:
James Doohan - Lt. Arex
Majel Barrett - Lt. M'Ress
James Doohan - Gabler
James Doohan - Weißer Hase
Nichelle Nichols - Alice im Wunderland
Majel Barrett - Queen of Hearts
8 (10) Mudd's Passion - Der Liebeskristall (TV) - Der Liebeskristall (Video)
von Marko Schade~


Die "Enterprise" soll ihren alten Bekannten 'Harry Mudd' auf dem Planeten Motherlode fassen (Classic-Episoden 4 (6) und 41 (37)). Er wird angeklagt, falschen Liebestrank an Bergarbeiter verkauft zu haben. Als sie ihn haben, müssen sie ihn erst einmal vor den wütenden Bergarbeitern retten.
Auf der "Enterprise" schwatzt Mudd den Liebestrank Schwester Chapel auf, sie würde ihn nur allzu gerne an Spock ausprobieren. Inzwischen stiehlt Mudd ein Shuttle.
Chapel merkt, dass der Trank nicht funktioniert. Wütend geht sie auf Mudd los, der gerade verschwinden will. Im Handgemenge zerbrechen einige Liebeskristalle. Ihr Geruch strömt durch die Ventilation und verbreitet sich über das Schiff.
Diese Kristalle wirken nun, und Spock kann nicht mehr von Chapel lassen.
Kirk, der sich noch auf dem Planeten befindet, wird von Steinwesen angegriffen. Er benutzt die Kristalle, um die Wesen zu bändigen. Mudd wird verhaftet.

PC / Sternzeit / Jahr:
22008 / 4978.5 / 09.03.1976

Erstausstrahlung (USA / D):
10.11.1973 / 09.03.1976

Regie / Autor:
Hal Sutherland / Stephen Kandel

Gaststars:
Majel Barrett - Lt. M'Ress
Nichelle Nichols - Ursinoid-Bergarbeiterin
James Doohan - Ursinoid-Bergarbeiter
Majel Barrett - Lora
James Doohan - Humanoid, Bergarbeiter
James Doohan - Lt. Arex
15 (11) The Terratin Incident - Auch Kleine haben oft groß angefangen (TV) - Die Rettungsmission (Video)
von Marko Schade und E. G. Todt


Während der Untersuchung der erloschenen Supernova Arachna empfängt die "Enterprise" ein verstümmeltes Signal, die vom Stern Cepheus ausgesandt wurde. Das einzige verständliche Teilstück der Botschaft ist das Wort 'Terrazin' (original: 'Terratin'). Im Lauf der Untersuchung entdeckt die "Enterprise" einen Planeten von kristalliner Struktur, der von anhaltenden vulkanischen Aktivitäten erschüttert wird. Während sie sich im Orbit befindet, durchzuckt ein Lichtblitz das Schiff und setzt die Crew außer Gefecht.
Bald darauf stellt die Besatzung fest, dass alles Organische auf dem Schiff nach und nach zusammenschrumpft, alle Molekühle ihrer Körper degenerieren. Spock errechnet, dass innerhalb von Minuten die gesamte Besatzung nur noch wenige Zentimeter groß sein wird. Mit Hilfe selbstgebastelter Leitern erklimmt die Crew die Brücken-Konsolen, und sie betätigt mit vereinten Kräften die Transportersteuerung. Kirk beamt auf die Planetenoberfläche, wo er sofort seine volle Große zurückerlangt, denn der Transporter kann jede Materie in eine vorher festgelegte Form und Größe umwandeln. Auf dem Planeten entdeckt Kirk eine Miniatur-Stadt, wird jedoch gleich darauf von der voreingestellten Transporter-Automatik aufs Schiff zurückgebeamt.
Dort stellt er fest, dass seine Crew vom Schiff auf die Planetenoberfläche transportiert wurde. Kirk verlangt energisch die Rückkehr der Crew, droht mit der Vernichtung der Miniatur-Stadt. Ihr Anführer berichtet, dass ihre Stadt durch vulkanische Aktivitäten bedroht wird und dass der Lichtblitz-Angriff der einzige Weg war, die Aufmerksamkeit des Raumschiffs auf sich zu lenken. Spock findet heraus, dass die Bewohner von Terrazin mutierte Überlebende einer vermissten wissenschaftlichen Expedition sind; die ihrem Planeten den Namen "Terra Zehn" (original: ""Terra Ten") gegeben hatten. Die Crew kehrt aufs Schiff zurück, doch da die normale Größe der Terraziner nicht wieder hergestellt werden kann, beamt man sie samt ihrer Stadt an Bord der "Enterprise", um sie zu einem stabileren Planeten zu bringen.

PC / Sternzeit / Jahr:
22015 / 5577.3 / ?

Erstausstrahlung (USA / D):
17.11.1973 / 02.11.1976

Regie / Autor:
Hal Sutherland / Paul Schneider

Gaststars:
James Doohan - Mendant der Terratins
Nichelle Nichols - Messe Offizier Briel
James Doohan - Gabler
James Doohan - Lt. Arex
10 (12) The Time Trap - Klingons Hinterlist (TV) - Die Zeitfalle (Video)
von Marko Schade~


Die "Enterprise" erforscht das Delta-Dreieck, in dem schon viele Schiffe verschwunden sind. Plötzlich werden sie von klingonischen Schiffen angegriffen. Während des Kampfes geraten die Schiffe in einen Raum-Zeit-Sog. Sie entdecken einen Schiffsfriedhof mit Schiffen aus der ganzen Galaxie. Die Klingonen feuern auf die "Enterprise", aber ihre Torpedos haben keine Wirkung.
Die Captains der beiden Schiff werden vor ein Gericht gebracht. Es etzt sich aus den unterschiedlichsten Spezies der Galaxie zusammen. Ihr Vorsitzender, der Vulkanier Xerius, erklärt Kirk und Kor, dass es aus dieser Dimension, Elysia genannt, keine Rückkehr mehr gibt. Deshalb haben sich die hier Gestrandeten zur Zusammenarbeit entschlossen. Gewalt ist verboten, und alle Waffen wurden zerstört.
Scotty bemerkt, dass ihre Zeitreise die Dilithiumkristalle beschädigt hat. Wenn sie nicht schnell wegkommen, haben sie bald keine Energie mehr. Man arbeitet nun mit den Klingonen zusammen. Doch Spock bemerkt, dass Kor den Warpantrieb der "Enterprise" sabotiert hat: Bei einem Startversuch würde die "Enterprise" zerstört. Die Bombe wird entschärft, und beide Schiffe kehren in unsere Dimension zurück.

PC / Sternzeit / Jahr:
22010 / 5267.2 / ?

Erstausstrahlung (USA / D):
24.11.1973 / 23.03.1976

Regie / Autor:
Hal Sutherland / Joyce Perry

Gaststars:
James Doohan - Gabler
James Doohan - Bell
George Takei - Commander Kuri, Klingone
James Doohan - Kor, klingonischer Captain
James Doohan - Kaz
George Takei - Klingone
James Doohan - Xerius, Vulkanier
Nichelle Nichols - Devna
Nichelle Nichols - Magen
13 The Ambergris Element - Das unheimliche Wasser (TV) - Die Entführung (Video)
von Marko Schade und E.G Todt


Die "Enterprise" erreicht Argo - einen von Wasser bedeckten Planeten, auf dem das Festland infolge von Erdbeben weitgehend versunken ist. Sie soll Untersuchungen anstellen zur Unterstützung anderer Föderationswelten, die ähnliche Beben erforschen. Die Crew landet in einen speziell dafür entwickelten Aqua-Shuttle, wird jedoch sofort von einem Meeresungeheuer attackiert; Kirk und Spock werden von ihm gepackt und entführt.
Fünf Tage später finden McCoy, Scott und Lt. Clayton die Vermissten wieder; sie wurden zu Kiemen-Atmern transformiert. Kirk und Spock erkunden die überflutete Planetenoberfläche und finden eine Gruppe von Bewohnern, die alle Luft-Atmer hassen. Dennoch erwägen die Aquarianer (original: Aquans), die Transformation von Kirk und Spock mit einem chirurgischen Eingriff rückgängig zu machen. Doch als Scotty hinabtaucht, um vor einem bevorstehenden Beben zu warnen, gewinnt ihre Furcht vor Luft-atmenden Spionen die Oberhand. Kirk und Spock werden für schuldig befunden und wegen Verrats zum Tod verurteilt. Rila, eine Kiemen-Atmerin, erklärt sich bereit, ihnen zu helfen, wenn sie ihm dafür bei der Suche nach einer versunkenen Stadt helfen und einen Weg finden, die Mutation umzukehren.
Sie haben Erfolg und erhalten die benötigte Medizin, um Kirk und Spock zu helfen, doch Kirk kommt bei dieser Behandlung fast ums Leben. Vom Orbit aus versucht die "Enterprise", das Epizentrum des Bebens von der Aquarianer-Stadt wegzudrängen, indem sie mit ihren Phasern auf unbewohnte Teile des Planeten feuert. Zum Dank für ihre Rettung gewähren die jungen Aquarianer der Föderation Zugang zu ihren Aufzeichnungen und beschließen, die neu entdeckte Medizin zur Umkehr ihrer Kiemen-Atmer-Mutation anzuwenden und künftig an Land zu leben.

PC / Sternzeit / Jahr:
22013 / 5499.9 / ?

Erstausstrahlung (USA / D):
01.12.1973 / 09.11.1976

Regie / Autor:
Hal Sutherland / Margaret Armen

Gaststars:
James Doohan - Lt. Clayton
James Doohan - Domar
Majel Barrett - Rila
James Doohan - Cadmar
James Doohan - Lemus
David Gerrold - Nephro
Majel Barrett - Weibliche Aquan
James Doohan - Männlicher Aquan
James Doohan - Lt. Arex
11 (14) Slaver Weapon - (nicht gesendet) - Das Geheimnis der Stasis-Box (Video)
von Marko Schade und E. G. Todt


Mit dem Shuttle "Copernicus" reisen Spock, Uhura und Sulu zur Sternenbasis 25 um eine Stasis-Box abzuliefern. Diese ist ein Artifakt der Slaver-Kultur. In dieser Box steht die Zeit still, so dass alles, was sich darin befindet, ewig besteht. Die Slaver nutzten solche Boxen, um Waffen oder wissenschaftliche Instrumente zu transportieren. Die Boxen können andere Boxen erkennen, wenn sie in ihre Nähe kommen.
Die Box, die sie bei sich haben, meldet eine weitere Box, und Spock macht sich auf die Suche.
Das Shuttle landet auf einem Eisplaneten, wo feindselige Kzinti mit einer leeren Stasis-Box im Hinterhalt liegen. Die Kzinti kontrollierten einst das gesamte Imperium, sind aber jetzt an einen Friedensvertrag gebunden. Dennoch fahren viele Kzinti fort, Föderationsschiffe zu überfallen. Sie suchen nach Slaver-Waffen, um die Kontrolle über ihr Imperium zurück zu erlangen.
Bei dem Versuch, die Box und ihren Inhalt an sich zu bringen, nehmen die Kzinti die Shuttle-Besatzung als Geiseln. Die Waffe fällt dem Kzinti-Führer in die Hände, doch während er daran herumexperimentiert, ermöglicht er der Crew die Flucht. Spock kann die Waffe zurückholen, aber Uhura wird erneut gefangengenommen. Nachdem Sulu mit der Waffe eine Explosion erzeugt hat, fällt sie wieder in die Hände der Kzinti, die bei der Selbstzerstörung der Apparatur getötet werden.

PC / Sternzeit / Jahr:
22011 / 4187.3 / ?

Erstausstrahlung:
15.12.1973

Regie / Autor:
Hal Sutherland / Larry Niven Gaststars:
James Doohan - Kzin Telepath
James Doohan - Kzin Flieger
Majel Barrett - Slaver Waffe
James Doohan - Chuft Captain
James Doohan - Computerstimme
16 (15) The Eye of the Beholder - Die gejagten Jäger (TV) - Auf der Suche nach Überlebenden (Video)
von Marko Schade und E.G. Todt


Das Verschwinden eines Wissenschaftsteams veranlasst die "Enterprise" zu Untersuchungen bei Lactra VII. Man findet das Raumschiff "Ariel" vor, es ist verlassen, sein Captain wurde zur Planetenoberfläche transportiert. Die Crew der "Enterprise" beamt hinunter und entdeckt ein ungewöhnliches Nebeneinander mehrerer verschiedener Umweltbedingungen. Sie treffen auf die Lactraner, Wesen in Gestalt 20 Fuß (sechs Meter) langer Nacktschnecken mit intellektuellen Fähigkeiten, die weit über das irdische hinausgehen. Sie nehmen die Besatzung der "Enterprise" gefangen und schließen sie zu den drei verbliebenen Mitgliedern der Ariel-Crew. Dass Lieutenant Randolph von der "Ariel" erkrankt ist, bleibt den Lactranern mit ihren hoch entwickelten Kommunikationsmethoden verborgen. Spock kann die Gedanken der Lactraner teilweise lesen und erkennt, dass sie viel weiter fortgeschritten sind als die Vulkanier, die Lactraner ihrerseits amüsieren sich über seine Kommunikationsversuche. Immerhin erreicht Spock, dass ein Lactraner-Kind ihm vor außerhalb des Kraftfeldes einen Kommunikator und ein Medi-Kit bringt. Kirk kontaktiert das Schiff, und sie werden zusammen mit dem Kind hochgebeamt. Auf dem Schiff liest das Kind alle Informationen des Bibliothek-Computers, aber seine Eltern sind voller Sorge und bringen Kirk fast um bei dem Versuch, Kontakt aufzunehmen. Scotty beamt mit dem Kind hinunter, es hat gelernt, dass Menschen keine Schoßtiere zur Erbauung der Lactraner sind und gibt das an die anderen Lactraner weiter. Sie entlassen die Crew aus dem Arrest und die Schiffe verlassen Lactra mit einer Botschaft: "Die Menschen dürfen zurückkehren, wenn sie erwachsen geworden sind, so in 20 oder 30 Jahrhunderten."

PC / Sternzeit / Jahr:
22016 / 5501.2 / ?

Erstausstrahlung (USA / D):
05.01.1974 / 30.03.1976

Regie / Autor:
Hal Sutherland / David P. Harmon

Gaststars:
James Doohan - Lt. Arex
James Doohan - Lt.-Cmdr. Tom Markel
Majel Barrett - Randi Bryce
14 (16) The Jihad - (nicht gesendet) - Das gestohlene Gehirnwellenmuster (Video)
von Marko Schade und E. G. Todt


Die "Enterprise" erreicht den Vedala-Asteroiden, wo Kirk und Spock informiert werden, dass ein religiöses Artefakt gestohlen wurde. Das könnte einen Dschihad, einen heiligen Krieg auslösen, der die gesamte Galaxie erfassen würde. Kirk und Spock erhalten ein Team von Spezialisten, mit deren Hilfe sie den Gegenstand wieder beschaffen sollen: Tchar, der Erbprinz der Skorr, Sord, ein kraftvoller Reptilianer, der meisterhafte Schlossknacker Em/3/Green und Lara,eine große Jägerin. Lara ist eine Menschenfrau, sie versucht immer wieder, Kirk näherzukommen.
Die Vedalaner teilen dem Team mit, dass das Artifact zwei Jahrhunderte zurück datiert wird, in eine Zeit, als das Volk von Tchar aus Kriegern bestand. Damals kam der religiöse Führer Alar und lehrte die Grundlagen des Friedens. Alar's Hirnwellenmuster wurde in einer Skulptur verewigt, die die "Seele der Skorr" genannt wird. Nun wurde sie gestohlen und auf dem sehr instabilen "Teuflischen Planeten" (orig.: 'Mad Planet') versteckt. Die Vedalaner befördern die Gruppe auf diesen Planeten, wo sie auf Unwetter, Beben, vulkanische Lavaströme und heftige Winde stoßen. Nur knapp einen Lavastrom entkommen, findet sich das Team nahe der Position wieder, die Tchar vorher aus der Luft angepeilt hatte.
Tchar fliegt voraus, um die Festung zu finden, in der das Objekt verwahrt wird. Inzwischen bilden Kirk und Lara einen Spähtrupp und erkunden das Gelände. Nach ihrer Rückkehr macht sich die Gruppe zu Fuß auf, um Tchar an der Festung zu treffen. Als sie die Anlage erreichen, knackt Em/3/Green das Schloss. Doch das Team wird von einem Schwarm künstlicher Vögel angegriffen, die das Gebäude verteidigen. Sie gelangen mit knapper Not hinein und finden die Skulptur. Doch dann wird ihnen klar, dass es ursprünglich Tchar gewesen sein muss, der das Objekt stahl. Tchar gesteht seinen Verrat und erklärt, dass sein Volk eine unterwürfige Rasse geworden ist, und dass der bevorstehende Krieg sie wieder groß machen wird, nachdem einem Teil von ihnen die 'Ehre eines würdevollen Todes' vergönnt ist.
Nach einem sehenswerten Kampf in der Schwerelosigkeit wird er schließlich festgenommen, dann kehren alle mit dem Artefakt zum Vedala-Asteroiden zurück.
Kirk und Spock kehren zur "Enterprise" zurück und stellen fest, dass -bemerkenswerterweise- nur zwei Minuten vergangen sind, seit sie auf den Asteroiden beamten.

PC / Sternzeit / Jahr:
22014 / 5683.1 / ?

Erstausstrahlung:
12.01.1974

Regie / Autor:
Hal Sutherland / Stephen Kandel

Gaststars:
James Doohan - Sord
David Gerrold - Em/3/Green
Majel Barrett - Lara
Majel Barrett - Der Vedala
James Doohan - Tchar
20 (17) The Pirates of Orion - Verfolgung im Weltraum (TV) - Die Piraten von Orion (Video)
von Marko Schade und E. G. Todt


Die "Enterprise" wird von der gefürchteten Seuche Choriocytose heimgesucht. Alle außer Spock werden geheilt, denn die Krankheit verläuft nur bei Vulkaniern tödlich. Während sich das Raumschiff auf Kurs nach Deneb V befindet, um an der Einweihungsfeier für die neue Wissenschafts-Akademie teilzunehmen, wird Spock klar, dass er nicht mehr länger als drei Tage zu leben hat. Die Krankheit kann mit Strobolin geheilt werden, das nur auf einigen wenigen Welten der Galaxie vorkommt. Die an nächsten liegende Quelle, ist Beta Canopus, vier Tage entfernt.
Die "Potemkin" nimmt das Medikament an Bord und und bringt es zur U.S.S. "Huron", die zur "Enterprise" unterwegs ist. Da wird die "Huron" von einem Schiff mit Orion-Signatur angegriffen, die Medizin und eine Ladung Dilithium-Kristalle werden geraubt. Die "Enterprise" verfolgt das Schiff. Die Sensoren orten das Dilithium im Inneren. Kirk versucht, die Herausgabe des Medikaments zu erreichen, indem er im Gegenzug anbietet, die Frage der gestohlenen Kristalle nicht weiter zu verfolgen, doch die Orion-Leute wittern eine List. Kirk stimmt zu, den Orion-Captain auf einem der Asteroiden zu treffen. Er weiß wohl , dass das eine Falle sein kann, doch für das Leben von Spock geht er Risiko ein.
Der Orion-Captain hat eine Ladung Dilithium bei sich, groß genug, um den gesamten Asteroiden zu zerstören. Doch Scotty kann das Dilithium wegbeamen. Dann beamt er beide Captains herauf und zwingt den Orion-Captain, sich wegen Piraterie zu verantworten. So gelangt die Medizin in die rechten Hände und Spock ist gerettet.

PC / Sternzeit / Jahr:
22020 / 6334.1 / ?

Erstausstrahlung (USA / D):
07.09.1974 / 02.03.1976

Regie / Autor:
Hal Sutherland / Howard Weinstein

Gaststars:
James Doohan - Transporter-Chief
James Doohan - Captain O'Shea
Majel Barrett - Erster Offizier der "Huron"
George Takei - Huron Steuerman
George Takei - Orion Lieutenant
James Doohan - Orion Fähnrich
James Doohan - Lt. Arex
James Doohan - Orion Commander
18 Bem - Echsenjagd (TV) - Gefährliche Prüfung (Video)
von Marko Schade und E. G. Todt


Auf der "Enterprise" ist Commander Ari bn Bem vom Planeten Pandro zu Gast, ein Beobachter von einem Volk, zu dem erst kürzlich der Erstkontakt erfolgte. Bem, der noch nie an einer Mission der Besatzung teilgenommen hat, begleitet ein Außenteam bei der Erforschung von Delta Theta III. Wegen seiner auf Gewaltverzicht orientierten Natur tauscht er heimlich die Waffen und Kommunikatoren von Kirk und Spock gegen Attrappen aus. (Kleiner Gag am Rande: Unmittelbar nach dem Austausch spricht Kirk über seine 'Attrappe' noch mal schnell mit dem Schiff.)
Die Bewohner des Planeten leben in einer vor-industriellen Gesellschaft, die von der Föderation gesammelten Informationen über diese Welt dienen der Forschung. Auf dem Weg durch ein dicht bewachsenes Gebiet werden Lebensformen angezeigt, die aus dem Wald kommen. Kirk's Befehle missachtend läuft Bem sofort direkt auf sie zu. Er durchdringt den dichten Regenwald, indem er seinen Körper in mehrere Teile zerlegt, die durch die engen Lücken schweben. Kirk und Spock teilen das Team auf, doch sie können im dichten Wald Bem's Spuren nicht verfolgen. Später stellen sie fest, dass er von einer Gruppe verärgerter Eingeborener gefangengenommen wurde.
Scott und Sulu beamen zurück auf die "Enterprise" und entdecken, dass sich um das kleine Dorf ein Kraftfeld aufbaut, doch sie können keinen Kontakt zu Kirk oder Spock herstellen. In der Nacht versuchen Kirk und Spock, Bem zu retten, werden jedoch ebenfalls gefangengenommen. Bem erklärt, dass er ihre Sternenflotten-Ausstattung weggenommen hat, weil er Gewalt verabscheut und weil er sehen wollte, wie der Captain ohne diese Technik reagieren würde. Er gibt Kirk und Spock ihre Ausrüstung zurück, und ihnen gelingt die Flucht. Jedoch nur, um von der übernatürlichen Kraft, das das Gebiet umgibt, niedergestreckt zu werden.
Das Wesen, von dem diese Kraft ausgeht, befiehlt ihnen, seine 'Kinder' nicht zu stören, die diese Welt bewohnen. Bem flüchtet, Kirk und Spock werden erneut eingefangen. Das Wesen fordert, dass sie unverzüglich den Planeten verlassen, aber Kirk sagt zu Spock, dass die nicht ohne Bem aufbrechen können. Nun, da das Wesen ihnen die Kommunikation mit dem Schiff gestattet, lassen sie einen Suchtrupp herunterbeamen. Als Bem gefunden wird, meint er, dass er bei seiner Mission versagt hat und sich deshalb töten muss. Das Wesen erklärt ihm, dass er nicht getötet wird, weil Menschen aus ihren Fehlern lernen müssen. Die Beatzung kehrt aufs Schiff zurück, wo Spock über die Existenz eines solch Gott-artigen Wesens nachgrübelt. Und darüber, ob sie für das Universum tatsächlich alle nur Kinder sind.

PC / Sternzeit / Jahr:
22018 / 7403.6 / ?

Erstausstrahlung (USA / D):
14.09.1974 / 16.11.1976
Regie / Autor:
Hal Sutherland / David Gerrold

Gaststars:
James Doohan - Commander Ari bn Bem
Nichelle Nichols - Alien Einheit
Majel Barrett - Lt. M'Ress
James Doohan - Lt. Arex
21 (19) The Practical Joker - Das lachende Ungeheuer (TV) - Wüste Scherze (Video)
von Marko Schade und E. G. Todt


Die "Enterprise" ist dabei, einen Asteroiden zu untersuchen, als sie plötzlich von drei romulanischen Schiffen angegriffen wird, die behaupten, das Föderationsschiff habe romulanischen Raum verletzt. Die "Enterprise" verbirgt sich in einem Energiefeld aus 'subatomaren Partikeln', um dem Trommelfeuer der Kriegsschiffe auszuweichen.
Die Partikel dringen in die Computersysteme der "Enterprise" ein und beeinträchtigen die Funktion. Als das Schiff sich zurückzieht, um Reparaturen durchzuführen, treibt der Computer unablässig Schabernack mit der Crew, so dass Getränke auslaufen und Besteckteile sich verbiegen. Spock wird vom 'Guckkasten' an seiner Station genarrt und Scott vom Nahrungsverteiler mit Fruchten und Torte beworfen. Als über das Intercom ein gräßliches Lachen ertönt, erkennt die Crew den Ausgangspunkt der Scherze. Sulu, McCoy und Uhura werden in einem 'Erholungsraum' eingeschlossen, und Scott kann die Funktionen des Computers zu überbrücken, weil die künstliche Schwerkraft umgepolt wurde, so dass er von der Decke aus den Schaltkasten nicht mehr erreicht. Die Luft im Lebenserhaltungssystem wurde durch Lachgas ersetzt, das Vulkaniern Qualen verursacht.
Das Schiff steuert sich selbst in die Neutrale Zone zurück und provoziert dadurch einen romulanischen Angriff. Dann spielt es den Romulanern einen Streich, indem es eine Ballonhülle in Form der "Enterprise" erzeugt. Mit einer List bringt Kirk das Schiff zurück in das Energiefeld, dicht gefolgt von den Romulanern. Dort kehrt der Computer in seinen Normalzustand zurück, und statt dessen wird das Romulanerschiff von den gleichen Symptomen befallen. Kirk beschließt, erst etwas abzuwarten, bevor er den Romulanern sagt, wie sie ihren Witzbold wieder loswerden.

PC / Sternzeit / Jahr:
22021 / 3183.3 / ?

Erstausstrahlung (USA / D):
21.09.1974 / 20.04.1976

Regie / Autor:
Hal Sutherland / Chuck Menville

Gaststars:
James Doohan - Suchteam Crewman
Majel Barrett - Computerstimme
Lou Scheimer - Romulanischer Commander
Norm Prescott - Romulanischer Crewman
Majel Barrett - Lt. M'Ress
James Doohan - Lt. Arex
19 (20) Albatross - (nicht gesendet) - Dr. McCoy unter Anklage (Video)
von Marko Schade und E. G. Todt


Die "Enterprise" erreicht Dramia I, um medizinische Versorgungsgüter abzuliefern. Plötzlich wird Dr. McCoy verhaftet und eingesperrt. Man wirft ihm Massenmord vor. Neunzehn Jahre zuvor hatte der Doktor auf Dramia II ein Impfprogramm gegen einen saurischen Virus erstellt, doch unmittelbar nach seiner Abreise brach eine Seuche aus, die die Bevölkerung fast völlig auslöschte.
Kirk, der das darmianische System der Schnelljustiz kennt, ist besorgt wegen der Zukunft des Doktor, während McCoy glaubt, dass die Seuche tatsächlich sein Fehler gewesen sein könnte. Kirk und Spock stellen eigene Ermittlungen wegen der Seuche an und erkennen, dass sie nach Dramia II reisen müssen, um Schlüsse ziehen zu können. Unterwegs werden sie von Demos, dem Führer der dramianischen Sicherheit, verfolgt. Die "Enterprise" stellt dem dramianischen Schiff in eine Falle, beschlagnahmt es und zwingt Demos, sie zu begleiten. Das Schiff durchquert eine Aurora, die den Planeten umkreist und die drei beamen hinunter.
Auf dem Planeten suchen sie nach Kol-Tai, einem Überlebenden der Seuche. Als sie ihn endlich haben, berichtet er von McCoy's Mut und seinem Können, das die Dramianer vor 19 Jahren vor dem Virus gerettet hat. Kol-Tai erklärt sich bereit, für McCoy auszusagen, aber die Crew muss schnell nach Dramia I zurückkehren, sonst ist es zu spät.
Es kompliziert die Angelegenheit, dass Kol-Tai die Seuche an Bord der "Enterprise" bringt und die gesamte Besatzung infiziert. Bis auf Spock, der immun ist. Kol-Tai lebt möglicherweise nicht lange genug, um seine Aussage zu machen, während Demos, der noch immer an McCoy's Schuld glaubt, sich selbst die tödliche Krankheit zugezogen hat. Spock dringt in das Gefängnis ein und holt McCoy heraus, damit er die Seuche auf der "Enterprise" heilen kann. An Bord stellt McCoy fest, dass er unschuldig und die soeben entdeckte Aurora die tatsächliche Ursache der Seuche ist. Mit seinem vor 19 Jahren entewickelten Impfstoff heilt McCoy die Seuche, dann informiert er die Dramianer. Demos, nunmehr selbst von der Rettung betroffen, und die dramianische Regierung stimmen zu, den unorthodoxen Gefängnis-Ausbruch zu übergehen und die Anklage fallenzulassen. Statt dessen erhält der Doktor eine Auszeichnung.

PC / Sternzeit / Jahr:
22019 / 5275.6 / ?

Erstausstrahlung:
28.09.1974

Regie / Autor:
Hal Sutherland / Dario Finelli

Gaststars:
James Doohan - Kol-tai
Lou Scheimer - Demos
James Doohan - Hoher Präfekt
22 (21) How Sharper Than a Serpent's Tooth - Die versunkene Welt (TV) - Kulkulkan - der Mächtige (Video)
von Marko Schade und E. G. Todt


Eine rätselhafte Sonde hat die Erde gescannt und ein Signal in den freien Weltraum gesandt. Zwar hat sich die Sonde danach zerstört, doch "Enterprise" verfolgt ihren Anflug-Weg zurü. Dabei stößt sie auf ein fremdes Schiff, das von einem gewaltigen Energiefeld umgeben ist, und damit das Föderationsschiff zunehmend umschließt. Das fremde Schiff transformiert sich in die Gestalt einer gewaltigen gefiederten Schlange und bezeichnet sich selbst als Kulkukan aus der historischen Maya- und Azteken-Legende.
Kulkukan ist verärgert, weil die Erdlinge ihn vergessen haben und transportiert Kirk, Scott, McCoy, und den indianischen Fähnrich Walking Bear zu seinem Schiff, wo sie ein verzwicktes Rätsel lösen sollen. Haben sie Erfolg, wird Kulkukan sich ihnen zeigen, versagen sie, wird die ganze Besatzung zugrunde gehen.
Die vier Crewmitglieder werden zu einer erdähnlichen Stadt transportiert, die mit Relikten von vielen verschiedenen Kulturen angefüllt ist. Sie müssen eine Lichtquelle auf einen bestimmten Punkt auf einer historischen Pyramide fokussieren. Als sie die Aufgabe erfüllt haben, erscheint Kulkukan als gefiederte Schlange und behauptet, er sei ihr Herr. Sie werden in einen merkwürdigen 'Lebens−Raum' gebracht, wo sie eine Vielzahl von Geschöpfen aus der ganzen Galaxie vorfinden, darunter eine grimmig-wilde, aber nun recht friedliche capellanische Energiekatze. Kirk erklärt, dass sie Kulkukan nicht als ihren Herrn akzeptieren können, trotz seiner Zuwendungen für die Menschheit.
Auf der "Enterprise" findet Spock eine Möglichkeit, das Energiefeld, dass das Schiff umgibt, zu durchbrechen und damit Kulkukan vom Außenteam abzulenken. Die Männer lassen die Tiere aus ihren Käfigen und erzeugen damit ein Chaos, das Kulkukan nicht in Griff bekommt. Die Energiekatze stellt ihn und setzt zum Sprung an. Da ist Kulkukan gezwungen, seine Sterblichkeit einzugestehen. Kirk rettet Kulkukans Leben und erteilt ihm auf diese Weise eine wertvolle Lektion. Kulkukan entschwindet als alter, gebrochener Sterblicher und nimmt seine schier unendlichen Kenntnisse mit sich. Kirk stellt fest, dass die die Unterwerfung der Menschheit ein allzu hoher Preis für dieses Wissen gewesen wäre.

PC / Sternzeit / Jahr:
22022 / 6063.4 / ?

Erstausstrahlung (USA / D):
05.10.1974 / 06.04.1976

Regie / Autor:
Bill Reed / Russell Bates, David Wise

Gaststars:
James Doohan - Lt. Arex
James Doohan - Fähnrich Walking Bear (den Vornamen 'Dawson' hat Paramount später hinzuerfunden, er ist nirgends belegt)
James Doohan - Kulkukan
23 (22) The Counter-Clock Incident - Weltraumkosmetik (TV) - Flucht aus einem anderen Universum (Video)
von Marko Schade und E. G. Todt


Die "Enterprise" begleitet Commodore Robert April, ihren ersten Captain, und seine Gattin Dr. Sarah April, den ersten leitenden medizinischen Offizier der "Enterprise", nach Babel zur Verabschiedungszeremonie des Commodore. Auf ihrem Weg fliegt ein fremdes Schiff mit Warp 36 an der "Enterprise" vorbei, das direkten Kurs in die Supernova von Beta Niobe hält. Die "Enterprise" erfasst es mit dem Traktorstrahl und kommt nicht wieder los. Beide Schiffe stürzen in die Nova und gelangen in ein Antimaterie-Universum, in dem die Zeit rückwärts läuft.
Die Pilotin des fremden Schiffes, Karla Fünf, kommt aus einem Umkehr-Universum und hat sich versehentlich in unser Universum verirrt. Sie führt die "Enterprise" zu ihrer Heimatwelt auf Arret, um ihnen bei der Suche nach einem Rückweg in den normalen Raum zu helfen. Auf Arret findet die Crew einen älteren Mann vor, der Karla Fünf's Sohn ist, und ein Baby, ihren Vater. Da bemerken die Crewmitglieder, dass auch sie immer jünger werden.
Rechtzeitig entdecken sie einen toten Stern, der im normalen Universum einer Nova entspricht, es ist das Tor für die Rückkehr der "Enterprise". Zwar ist Karla Fünf's Schiff stark genug, sie durch die Nova zu ziehen, doch die Crew der "Enterprise" ist bereits zu jung, um ihr Schiff zu bedienen. Commodore April, nun ein stattlicher junger Mann, übernimmt das Kommando und steuert das Schiff zurück durch die Nova. Mit Hilfe des Transporters stellt April das richtige Alter der Crew wieder her. Die Aprils erwägen, jung zu bleiben, finden dann aber, dass sie bereits ein erfülltes Leben hatten. Als dann auch sie ihr Original-Alter zurück haben, beschließt die Föderation, das obligatorische Ruhestandsalter zu ändern, und die Aprils können ihre Karrieren fortsetzen.

PC / Sternzeit / Jahr:
22023 / 6770.3 / ?

Erstausstrahlung (USA / D):
12.10.1974 / 16.03.1976

Regie / Autor:
Bill Reed / Fred Bronson

Gaststars:
James Doohan - Commodore Robert April
Nichelle Nichols - Dr. Sarah April
Nichelle Nichols - Karla V
James Doohan - Karl IV
James Doohan - Lt. Arex