Mit Rücksicht auf ihre bisherigen Erfahrungen und Rollenfächer hatte Marina Sirtis vorgesprochen für die Rolle der Sicherheitschefin 'Lt. Macha Hernandez'.
Der Charakter war ursprünglich als kraftvolle, stolze Latina-Frau angelegt, schlagkräftig und unversöhnlich. Doch GENE RODDENBERRY empfand diesen Rollentypus als zu aggressiv für einen Führungsoffizier der Sternenflotte, und so erhielt die "Enterprise−D" die wesentlich sanftere 'Tasha Yar' als Sicherheitsoffizier.
(Erst später, nach seinem Tod, wurde 'Lt. B'Elanna Torres' in eben dieser Richtung besetzt.)