Die 'Randglossen' der STAR TREK ZEITUNG weichen von der allgemein verbreiteten, jedoch nicht sehr sinnvollen Episodenzählung in der Reihenfolge ihrer (amerikanischen) TV-Premiere ab. (Wieso ist dann "The Cage" überall die Nr.1 ??) Statt dessen folgt hier die Einordnung der Episoden konsequent der Reihenfolge ihrer Entstehung, wodurch sich, besonders bei Beginn der Classic-Serie, leicht tiefere Zusammenhänge erschließen... Auf diese Weise trägt auch hier in der ZEITUNG der nicht gesendete erste Pilotfilm "The Cage" die Nummer 1.

Doppel-Episoden mit durchgehendem Handlungsverlauf, einschließlich der Pilotfilme, werden als eine Episode gezählt, wenn ihre Erstausstrahlung in einem Stück (ohne "Cliffhanger-Schnitt") erfolgte. Sie werden als zwei Episoden gezählt, wenn sie in zwei Teilen (mit jeweils eigenen Start- und Schlusstiteln) Premiere hatten.
Die Revival-Episode DS9 103 (104) "Trials And Tribble-ations" ("Immer diese Last mit den Tribbles") mit ihren Rückblenden in die Classic-Serie wird nicht als weiterer Auftritt der Classic-Charaktere gezählt, da diese daran nicht wirklich beteiligt sind.

Somit umfasst die Classic-Serie 80 Episoden (keine Doppel-Längen),
"The Next Generation" 176 (zwei Doppel-Längen am Anfang und am Ende).
Bei "Deep Space Nine" sind es 173 (drei Doppel-Längen: 1−2, 73−74, 175−176),
bei "Voyager" 168 (vier Doppel-Längen: 1−2, 111−112, 153−154, 171−172).
"Enterprise" schließlich steuert 97 Episoden bei (eine Doppel-Länge am Anfang).
Ergibt zusammen 693 Episoden, allerdings mit 704 Episoden-Längen.
Hinzu kommen die 22 Episoden der "Animated Series", die jeweils nur halb so lang sind wie eine Standard-Episode.