„Discovery“ - Ist das STAR TREK ?

Pressemeldungen sprechen von "raueren Gefilden des Alls"

Zunächst einmal: Die großartige Michelle Yeoh ist nun doch nicht Captain der "Discovery". Im Gegenteil: Sie muss bereits in der zweiten Episode gehen ! Dabei war ihre Besetzung sehr früh und mit viel 'Vorschusslorbeer' ausposaunt worden. Offensichtlich ist ihr Name lediglich als 'Zugpferd' missbraucht worden. Denn auch heute, im 21. Jahrhundert ist sie noch immer unvermeidlich, diese leidige Diskussion mit den Ewig-gestrigen, ob 'eine Frau denn das kann'... Jawohl, sie kann! Dafür steht seit zwanzig Jahren SIE: Als beeindruckendes "Bondgirl*. Doch mehr als diesen hervorragenden Ruf haben die Macher des neuen 'STAR TREK' nicht von Michelle Yeoh gewollt... Aus einem Artikel der "Freien Presse" geht zudem hervor, dass -dem 'aktuellen Zeitgeschmack' entsprechend- vordergründig gewalttätige 'Action' angesagt ist. Die neuen 'Klingonen' werden mit den "gruseligen Uruk-Hai aus dem 'Herrn der Ringe'..." verglichen; und die Sternenflotte probt auch gleich mal den 'Erstschlag'! Wenn das Gene RODDENBERRY wüsste...
Es ist weiterhin nicht abzusehen, ob "Discovery" jemals in's Fernsehen kommt. Da der Streamingdienst "Netflix" der ZEITUNG nicht zur Verfügung steht, können an dieser Stelle nur Infos 'aus zweiter Hand' wiedergegeben werden. Informiert euch zum Beispiel in der Internet Movie Database.